Diese Testmethode weist spezifische Oberflächenproteine (sogenannte Antigene) nach. Es handelt sich dabei, um einen direkten Erregernachweis. Der Antigen-Tests gibt Auskunft bezüglich der Infektiosität einer Person, sprich ob er/sie ansteckend ist oder nicht. Sollte demnach der Test positiv ausfallen, sind sie vermutlich sowohl infiziert als auch infektiös.